Das neue iPhone 4S: der große Wurf ?!

Die Frage müsst ihr euch selber beantworten…ich möchte euch nur etwas helfen mit diesem Artikel.

Gestern Abend war es soweit, die Apple Keynote konnte in diversen Livetickern verfolgt werden und die „Menschheit“ wartete gespannt auf das „all new“ iPhone 5.

Wer die zahlreichen Liveticker gestern Abend verpasst hat und gute 90 Minuten Zeit findet, der kann sich die komplette Keynote im Video reinziehen.

Leider erfolgte nach kurzer Zeit schon Ernüchterung. Das neue iPhone hat kein größeres Display, es hat keine Alu-Rückseite, es gibt kein billig iPhone, es ist nicht über SD-Karten erweiterbar, das Display wurde nicht überarbeitet und der Hammer….es ist gar kein iPhone 5, sondern „nur“ ein iPhone 4S.

iPhone 4S Hardware

Viele Leute waren sofort merklich enttäuscht. Der gewünschte Wurf ist Apple mit dem neuen iPhone also nicht gelungen. Trotzdem schauen wir uns doch mal an, was denn besser als vorher ist:

 

 

Zusammengefasst:

  1. 7-Fache Grafik-Performance
  2. doppelte CPU-Performance
  3. selber  Chip wie im Ipad 2
  4. besonders bei Spielen bemerkbar
  • überarbeitete Antennen
  1. Es wird automatisch zwischen zwei Antennen gewechselt (GSM und CDMA)
  2. Für die Staaten interessant
  3. theoretisch 14,4 MBit/s im Download
  1. 8MP
  2. 1080p Videos
  3. Bildstabilisator
  4. schnellere Auslösezeit
  • Akku
  1. Die Akkulaufzeit soll trotz stärkere CPU etwas gesteigert worden sein
  • Speicher
  1. 16GB
  2. 32GB
  3. 64GB
Rein Hardware-technisch ist es das gewesen. Optisch ist alles beim alten, nur Innen hat sich einiges verändert, deshalb wiegt das neue Iphone 4S auch 3 Gramm mehr 😉 Im besten Fall hat Apple also zur Konkurrenz gleichgezogen. Dual-Core CPUs, 8MP Kameras mit Full HD, 64GB Speicher usw. hat das Samsung Galaxy S 2 schon seit Monaten. Aber es liegt ja nicht immer nur an der Hardware, sondern auch daran, wie diese mit der Software zusammenspielt. Da komm iOS 5 ins Spiel.
Das neue iPhone 4S wird zu einem Preis von über 600€ (Vertragsfrei), in der günstigsten Version, auf den Markt kommen. Genauso viel wie das iPhone 4 bei Release.
Erscheinungsdatum wird der 14 Oktober sein.

iOS5: iPhone 4S Software

Apple hat natürlich nicht nur das neue iPhone und neue iPods (die sind jetzt hier aber weniger interessant), sondern auch das neue Betriebssystem: „iOS 5“ vorgestellt.

iOS 5 soll am 12 Oktober erhältlich sein (auch für das iPhone 4). Es kommt mit den folgenden Funktionen:

  • Benachrichtungssystem
  1. kein störendes Fenster mehr, sondern eine Statusleiste —  sieht Android SEHR ähnlich…
  • iMessage
  1. kostenlos (sofern Internet vorhanden) Nachrichten an andere iPhone-Nutzer versenden
  2. total Sinnlos, wenn ihr mich fragt. Whatsapp kann das schon lange und zwar Systemunabhängig…
  • Twitter Intergration
  • verbesserungen an der Mail-App
  • verbesserter Safari Browser
  1. unterstützt nun (endlich“ Tabs
  1. die wohl interessanteste Neuerung ist „Siri“. „Siri“ ist zukünftig euer neuer Assistent. Ihr könnt via Spracherkennung SmS/Emails verschicken, Termine anlegen/verschieben, Wecker stellen, nach dem Wetter fragen und jede Menge mehr.
  2. Siri wird zunächst auf Deutsch, Englisch und Französisch funktionieren

Sonstiges zum Iphone

Im Prinzip war es das. Es kommt noch ein Dienst ala Dropbox…die iCloud. Mit der ihr eure Daten in der Cloud synchronisieren könnt. Dazu bekommt jeder User 5 Gigabyte gratis.

Da seit einiger Zeit die Pflicht besteht, einen einheitlichen Ladeanschluss an Smartphones bzw. Elektrogeräten zu liefern (um das „Netzteil-gesammel“ zu umgehen), hat auch Apple endlich einen Weg gefunden dieser Pflicht nachzugehen. Für schlappe 9$ könnt ihr zukünftig, mittels Adapter eure Apple Geräte auch über einen stinknormalen Mini-USB Kabel aufladen.

 

Fazit zum Iphone 4S

Die meisten User sind sichtlich enttäuscht. Das iPhone 4S ist einfach nicht so revolutionär wie es bisher gewesen ist. Die einzige, wirklich besondere Neuerung ist der neue Assistent namens „Siri“. Wenn das wirklich so funktioniert wie in den Videos, dann Hut ab. Andererseits kann ich es mir nur schwer vorstellen, in der Öffentlichkeit mit meinem Smartphone zu reden. Android beherrscht schon eine ganze Weile einige Voice-Befehle. Wenn ich wollte müsste ich in mein Navi die Zieladresse längst nicht mehr eintippen sondern könnte sie „einsprechen“. Ich mache das aber eher selten. Ein Grund ist, dass es nun einmal nicht zu 100% funktioniert und ich so oder so noch einmal kontrollieren muss. Ein anderer Grund sind sicherlich verdutzte Blicke der Mitfahrer. Ich denke aber das „Siri“ einem während der Autofahrt sicherlich gute Dienste leisten kann, WENN es denn so funktioniert. Ob das aber ein ausschlaggebender Grund ist, sich das neue iPhone 4S für über 600€ zu holen…ich weiß nicht.

Auch wenn iOS 5 noch für die älteren iPhones kommen wird…“Siri“ wird nur (zumindest offiziell und legal) auf dem neuen iPhone 4S funktionieren.

Ich glaube nicht, dass das neue iPhone 4S irgendwelche Verkaufsrekorde brechen wird. Ich denke, das man mit einem aktuellen Android Smartphone, was vielleicht sogar noch 100€ weniger kostet als das iPhone 4S, mindestens genauso zufrieden sein wird. So ein richtiger „Fail“ wird das iPhone 4S jedoch trotzdem nicht werden. Es gibt zu viele Apple-Jünger da draußen, die sich so sehr an iOS gewöhnt haben und die Synchronisation mit ihrem Ipad,Ipod und Macbook sicher nicht vermissen möchten. Davon ab, denke ich, dass es eine enorm große Rolle spielt, ob man sich schon viele Apps zugelegt hat. Jemand der schon einige Euro in Apps investiert hat, die er auch täglich nutzt, müsste bei einem Betriebssystem wechsel (das gilt für beide Seiten iOS und Android) jede Menge neue Apps aus dem Market laden und auch bezahlen.

Die Erwartungen wurden vielleicht einfach etwas zu hoch gestellt. Zu groß ist die Gier nach der eierlegenden Wollmilchsau. Wir wollen alle immer schnellere Smartphones, deren Akku auch noch immer länger halten soll. Am besten noch super leicht, mega handlich aber dennoch ein großer Bildschirm. Dazu dann noch ein integrierter Beamer und Hey…wenn wir schon dabei sind, können wir ja auch noch einen Toaster einbauen. Die Technikwelt macht zurzeit rasende Fortschritte aber ganz so schnell, wie es einem lieb wäre geht es nun einmal doch nicht…

Ich bin kein Applefreund (ja ich habe trotzdem ein Macbook Pro) und bin eher der Androidfraktion freundlich gesinnt. Dennoch bin ich gar nicht allzu enttäuscht vom neuen iPhone 4S. Das einzige was wie immer extrem nervt…ist der absolut überzogene Preis…

 

Was meint ihr ?!

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

5 Responses to Das neue iPhone 4S: der große Wurf ?!

  1. Nils Schläger 6. Oktober 2011 um 11:16 #

    Gib dir mal die Apple Aktien 😉

  2. Timo 6. Oktober 2011 um 14:22 #

    Die fallen gerade in den Keller… Steve ist tot…

  3. Nils Schläger 6. Oktober 2011 um 15:30 #

    Auch schon vor Steve’s Tod!
    Fing an mit der Präsentation des Iphone 4S

  4. Timo 6. Oktober 2011 um 20:51 #

    Jau, das ist wohl wahr ^^

  5. Alex 10. Oktober 2011 um 15:06 #

    Es kommt halt auf die inneren Werte an. Und seit letztem Mittwoch rege ich mich eh nicht mehr über das iPhone 4S auf.
    Danke für alles, Steve!

Schreibe einen Kommentar