In eigener Sache: Timotime.de Revival?!

wordpress neuer artikel

Und zack… sind 5 Jahre vergangen! Vor ca. 2 Jahren habe ich zuletzt ein Lebenszeichen hier im Blog von mir gegeben. Doch meine wirklich aktive Zeit liegt inzwischen 5 Jahre zurück! In der Zwischenzeit ist viel passiert: Studium, Bachelorarbeit, mein erster „richtiger“ Job und erst vor 4 Monaten habe ich meinen Job gekündigt und den Schritt in die Selbständigkeit gewagt. Ich bin jetzt selbständiger Online Marketing Freelancer (https://www.timo-heidtkamp.de/). Eine Tätigkeit die ich eigentlich schon seit sehr vielen Jahren ausübe: Online Marketing! Also ich bin einer von den Typen die euch anschreiben und Backlinks von euch haben möchten 😀 Nein, Quatsch! Das ist natürlich nicht alles was ich den ganzen Tag so mache. Um ehrlich zu sein, schreibe ich eigentlich nie wahllos Menschen an um nach Backlinks zu fragen. Dafür hat mich meine  Zeit als Blogger zu sehr geprägt ^^. Wie auch immer, das führt hier zu weit. Aber ihr wisst schon: Wenn ihr Jemanden kennt der Hilfe beim Thema Suchmaschinenoptimierung oder Suchmaschinenwerbung benötigt – hier bin ich! Man kann also nicht sagen, dass in den letzten Jahren nichts passiert wäre – nur die Seite hier ist eben etwas angestaubt.

Die Tatsache das ich seit einigen Jahren im Online Marketing Bereich unterwegs bin, hat mich zu der Überlegung gebracht, hier zukünftig auch über Online Marketing zu bloggen. Das Thema ist extrem umfangreich und es gibt ständig Neuigkeiten. ABER ich habe das verworfen. Hier geht es in erster Linie um Technik und dabei soll es auch vorerst bleiben! Möglicherweise richte ich auf meiner „Unternehmensseite“ aber zukünftig einen Blog ein und werde dort über Online Marketing bloggen. Sollte das passieren erfahrt ihr es hier auf jeden Fall auch.

Ich selbst und meine Interessen haben sich kaum verändert. Ich habe ein halbwegs aktuelles Android-Smartphone (Samsung Galaxy S7), meine erste Smartwatch hängt an meinem Handgelenk (Samsung Gear S3) und wenn es die Zeit zulässt, spiele ich gelegentlich das ein oder andere Videospiel. Also eigentlich optimale Bedingungen um euch endlich wieder mit frischen Artikeln aus der Technikwelt zu versorgen. Und genau das ist auch der Plan.

In der Zwischenzeit gibt es natürlich zahlreiche Blogs, die über das Technik-Geschehen berichten. Ich werde hier deshalb zukünftig nicht 10 News am Tag veröffentlichen. Das machen erstens schon genug andere Blogs und zweitens: So viel Zeit habe ich nun auch nicht. Normale News wird es also nicht geben. Stattdessen gibt es weiterhin Tutorials, Erfahrungsberichte und meine Meinung zu Produkten oder generell zum aktuellen Technik-Geschehen. Ich könnte mir vorstellen gelegentlich auch wieder über Videospiele/Spielkonsolen hier zu schreiben. Ich habe da noch eine Nintendo Switch unterm Fernseher stehen, zu der ich euch unbedingt mal meine Meinung geigen würde. So viel zu kommenden Inhalten.

Technische Veränderungen

Junge junge junge…. so richtig frisch sieht die Seite auch nicht mehr aus. Sie ist zwar immerhin schon responsive (auf Mobilgeräten betrachtbar) aber man merkt der Seite schon an, dass das ursprüngliche Design/Theme inzwischen unglaubliche 7 Jahre alt ist! Das werde ich definitiv angehen. Ein neues und moderneres Design muss her. Beim Kommentieren setzen ja mittlerweile fast alle auf Disqus. Find ich zwar ganz gut, aber bleiben eure Kommentare dann erhalten? Das muss ich noch herausfinden. Ich muss also noch einmal darüber nachdenken.

Auch die Struktur sollte ich einmal überarbeiten und damit auch weiterhin Leser über die Suchmaschinen zu mir finden, werde ich auch ein paar Optimierungen in dieser Richtung hier vornehmen. Viel zu tun! Das wird mit Sicherheit auch nicht alles in 2-3 Wochen passieren. Aber wenn ich wieder zu 3-4 Artikeln im Monat kommen würde, wäre das schon ein deutlicher Fortschritt im Vergleich zu den letzten Jahren 😉

Fragen, Anregung, Kritik? Gerne in die Kommentare!

,

4 Kommentare zu In eigener Sache: Timotime.de Revival?!

  1. Alex 6. August 2017 um 21:02 #

    Lange darauf gewartet und endlich ist er wieder da. Finde es auch gut, dass du dein Themengebiet beibehalten möchtest. Gegen eine Theme-Auffrischung habe ich nichts, sieht aber immer noch schlicht, einfach und gut aus. Und zu guter Letzt… Samsung Galaxy und Gear?! Tze… 😀
    Bin froh, dass du wieder da bist – Willkommen zurück im eigenen Blog!
    P.S. Kommentar-Abo Möglichkeit fehlt mir! 🙂

  2. Timo 8. August 2017 um 09:46 #

    Hi Alex,

    freut mich was von dir zu lesen 🙂
    Ohhhjaaa – ich bin immer noch bei Android. Ich bin aber mittlerweile nicht mehr gaaaanz so abgeneigt von einem iPhone. Sollte etwas an den Gerüchten dran sein und der Anteil an Display nimmt auf der Frontseite zu – könnte das endlich mal ein interessantes Gerät werden. Wenn sie das aber mit einem Preis von 1.500€ rechtfertigen… naja… abwarten.

    Ja, die Kommentarmöglichkeit ist definitiv noch ausbaufähig. Ich schau was sich in kurzer Zeit einrichten lässt, bevor ich evtl den Schritt zu Disqus mache.

  3. Christopher 18. Januar 2018 um 09:42 #

    Hey Timo! Ich freu mich wahnsinnig, dass Du wieder anfangen willst zu bloggen und es auch schon getan hast. 🙂 Ich hab mich noch dran erinnert wie ich 2013 mal versucht hab dir nen Stubser zu geben:
    https://twitter.com/bitpage/status/334299446126972931
    Ich verstehe aber auch den Studiumsstress. Das frisst auch immer Zeit. Ich hab mich dazu entschlossen ab und zu mal wieder eine News zu schreiben, wenn ich zu dem Thema eine persönliche Beziehung habe, wie z.B. bei Theme Hospital und dem Remake Two Point Hospital davon. (https://bitpage.de/theme-hospital-feiert-sein-comeback-mit-two-point-hospital/)
    Einen Tipp möchte ich Dir noch auf den Weg geben weil du das technische Alter deines Themes angesprochen hast. Achte drauf, dass Du dich nicht zu sehr in der technischen Administration verlierst. Perfektionsismus lässt da einen Zeit fressen. Das ist mir nämlich immer wieder passiert, dass ich hinterher mehr administriert und gewerkelt habe als gebloggt. Über Disqus hatte ich auch schon öfter nachgedacht, aber wieso soll ich nochmehr Daten in fremde Hände geben? Das erinnert mich an Sascha Lobos Überraschungsvortrag, der denke nach wie vor aktuell ist, weil wir immer mehr den User generated Content zu zentralen Gatekeepern geben: https://www.youtube.com/watch?v=m42G0iI4S5U

  4. Timo 22. Januar 2018 um 13:28 #

    Hey Christopher,

    danke für das tolle Feedback.
    Stimmt, du hast mich tatsächlich schonmal angestubst ^^

    Mit der Technik hast du recht: Das frisst Zeit! Trotzdem muss ich da bald wohl oder übel zumindest an ein paar Stellen mal ran.
    Der Gutenberg-Editor kommt, Google arbeitet an „mobile First“ ich glaube da habe ich mit so einem alten Theme schon ein paar Nachteile.

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.