Programmvorstellung: F.lux macht euch schneller müde

By Flickr & Karamellzucker

Oh mein Gott…eine sehr verwirrende Überschrift! Mit F.lux meine ich keine Schlaftabletten und nein, es ist auch kein Name für einen Hammer mit dem ihr euch selber ausknocken sollt…viel mehr möchte ich euch ein Programm vorstellen, dass euch schneller zum schlafen bringt bzw. bringen kann!

 

 

Unser Biorhythmus

Einerseits besitzen wir alle eine innere Uhr. Diese sagt uns wann es Zeit ist schlafen zu gehen oder aber aufzustehen. Andrerseits reagiert unser Biorhythmus auch auf Licht. Wenn es dunkel wird werden wir müde ( so sollte es zumindest sein) und wenn morgens die ersten Lichtstrahlen ins Zimmer kommen werden wir wach.

Künstliche Lichtquellen wie LED`s oder Halogenlampen, haben einen hohen Blauanteil in ihrem ausgestrahlten Licht. Dieser Blauanteil führt zu einer Unterdrückung der Ausschüttung unseres Schlafhormons „Melatonin“, welches wir wiederum benötigen um müde zu werden.

Wer also Abends vor dem schlafen gehen noch gerne etwas Zeit mit dem Laptop auf dem Sofa oder gar im Bett verbringt, bekommt eine Menge dieses Blauanteils ab. Das kann dazu führen, dass man einfach nicht müde werden will und sich noch Ewigkeiten im Bett hin und her wälzt, auch wenn der Laptop schon längst aus ist. Jetzt fragen sich vermutlich viele: „wenn es doch so schlecht für uns ist, wieso wird der Blauanteil nicht irgendwie reduziert„. Ganz einfach: Tagsüber bekommen wir kaum etwas von diesem Licht mit, im Gegenteil es wirkt klar und angenehm kühl.

 

F.lux reduziert den Blauanteil im Licht

Abends wollen wir darauf aber verzichten und lieber schlafen…hier kommt das kostenfreie Programm: „F.lux“ ins Spiel. F.lux ermittelt euren aktuellen Standort, um festzustellen wie die Sonne vor Ort gerade steht. Geht die Sonne unter, so regelt F.lux die Farbtemperatur eures Monitores automatisch herunter. Normal ist eine Farbtemperatur von ca. 6000 Kelvin. F.lux regelt die Farbtemperatur auf knapp 3400 Kelvin herunter und reduziert damit den Blauanteil des Lichtes.

Das ganze geschieht automatisch im Hintergrund und fällt kaum auf. Zunächst wird euch das Bild leicht gelblich erscheinen. Eure Augen werden sich aber ziemlich schnell daran gewöhnen! Ob das ganze nun wirklich funktioniert kann ich noch nicht sagen. Ich teste es aber gerade aus. Ich kann jedem nur empfehlen das ganze mal auszuprobieren! Es kostet euch nichts.

Das Programm F.lux könnt ihr hier für Windows, Mac und auch für Linux kostenlos herunterladen.

Wem das ganze merkwürdig erscheint. Vor einer Weile habe ich schon einmal eine Spezialbrille vorgestellt. Diese folgt dem selben Prinzip: Sie reduziert den Anteil von Blauem Licht und besitzt zusätzlich einen „Augen-Luftbefeuchter“.

Gefunden habe ich das ganze übrigens auf: gizmodo.de 

Probieren geht über studieren!

Eure Meinung dazu?

, , , , , , , , , , , , , , , ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.