Google+: Private Nachrichten verschicken

Wie ich hier ja bereits schon erwähnt habe, beschäftige ich mich in den letzten Tagen immer mehr mit Google+. Ich habe jetzt sogar endlich mein, bisher leerstehendes, Profil aktualisiert.

Gerade eben habe ich mich doch etwas geärgert. Ich habe keine Möglichkeit gefunden eine stinknormale private Nachricht an Jemanden zu verschicken. Ich kann an die Pinnwand von Jemanden schreiben, dort können es aber viele andere vermutlich auch lesen.

Die Lösung ist aber denkbar simpel. Nach etwas rumfuchteln, bin ich dann von alleine drauf gekommen. Habe dann aber noch einmal Google befragt, ob ich denn der Einzige bin, der zu doof ist sofort darauf zu kommen. Bei Google habe ich einige Leute mit dem selben Problem gefunden, deswegen jetzt dieser Artikel. Google arbeitet ja mit „Circles“. Man kann seine Freunde in „Circles“ (Gruppen) werfen und Inhalte an bestimmte Circles teilen. So kann ich z.B.: die Gruppen: Freunde, Bekannte, Arbeitskollegen usw. anlegen.

So sieht ein Beitrag aus, den ich mit meinen Circles Teile:

 

Wenn ich jetzt etwas schreiben möchte, dass mein Chef nicht unbedingt mitbekommen soll, so teile ich diesen Beitrag einfach nur mit meinen Freunden und nicht mit meinen Arbeitskollegen (in denen mein Chef drin ist). Was ist jetzt aber wenn wir eine ganz private Nachricht, an eine einzige Person richten möchten.

Einfach einen ganz normalen Beitrag erstellen – alle Circles rausnehmen und den Namen der Person angeben:

 

Genau so sieht eine private Nachrichte in Google+ aus und dort könnt ihr euch jetzt mit nur einer einzigen Person unterhalten.

Wenn Jemand von euch noch nicht bei Google+ ist und eine Einladung benötigt, einfach einen Kommentar hinterlassen. Wenn ihr schon auf Google+ seid, so seid ihr herzlich eingeladen mich in eure Circles aufzunehmen =)

, , , , , , , , , ,

4 Responses to Google+: Private Nachrichten verschicken

  1. Tim 6. September 2011 um 20:47 #

    Genau das gleiche Problem hatte ich auch!!! musste auch lange suchen, bis ich die Lösung gefunden hatte. Hoffentlich wird es bald eine einfachere Möglichkeit geben, finde das ganze etwas umständlich.

    Google+ ist halt noch im „projekt-status“ und da gibt es noch einiges zu verbessern. Aber im Großen und Ganzen kann ich bisher ein sehr positives Resümee ziehen. Hoffe das bald mehr leute auf den Zug aufspringen und Facebook endlich seine Monopolstellung verliert 🙂

    Aber schöne Erklärung 🙂

Schreibe einen Kommentar