Winterhandschuhe speziell für den Touchscreen

Smartphones haben sich mittlerweile, meiner Meinung nach, vollkommen etabliert. Bis vor kurzem gab es da jedoch noch ein Jahrezeitabhäniges Problem. Im Winter trägt der ein oder andere ja gerne mal dicke Winterhandschuhe. Schon mal versucht damit ein Smartphone zu bedienen? — Unmöglich!

Zumindest ist das so bei kapazitiven Touchscreens. Da kapazitive Touchscreens aber eindeutige Vorteile gegenüber den resistiven Touchscreens haben (genauer, mehr Finger werden gleichzeitig unterstützt, keine kalibrierung notwendig) sind diese weiter verbreitet und deshalb betrifft das „Handschuh-Problem“ den Großteil der User.

Es gab schon einige Versuche dieses Problem zu lösen, so habe ich vor einem Jahr bereits einmal Handschuhe gefunden, bei denen man die Fingerkuppen abnehmen konnte und dann mit den blanken Fingerspitzen den Screen bedienen konnte. Das ist natürlich nicht Sinn der Sache. Auch wenn der Rest der Hand im Handschuh ist, so gibt es trotzdem kalte Fingerspitzen.

Auf der diesjährigen IFA wurden die Agloves* vorgestellt. Das sind dünne Handschuhe die mit Silberfäden durchzogen sind und somit den den Kontakt zwischen Finger und Screen herstellen. Laut engadget..de funktioniert das ganze recht gut. Auch wenn die Handschuhe sicherlich nicht zu den dicksten zählen, so umhüllen sie trotzdem die ganze Hand und ermöglichen es sein Smartphone zu bedienen, ohne die Handschuhe ausziehen zu müssen.

 

Mehr Informationen findet ihr auf der offiziellen Homepage der Agloves.

, , , , , , ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar