Ebay: echte Schnäppchen dank Schreibfehlern

Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber ich hab schon ziemlich lange kein richtiges Schnäppchen mehr auf Ebay gemacht. Mittlerweile sind enorm viele „echte Händler“ dort und gute Sachen sind oft schnell vergriffen oder steigen im Preis doch noch rapide an (in den letzten Minuten wohlgemerkt). 

Der Erfinder von www.schreibfehler.eu hatte eine wirklich coole Idee. Die Seite sucht nach Ebay Artikeln, die nicht vollkommen korrekt geschrieben sind. Die Fehlerhafte Schreibweise führt natürlich dazu, dass der Artikel seltener auf Ebay gefunden wird und es so vermutlich kaum Gebote geben wird.

Angenommen ihr verkauft einen Samsung Fernseher auf Ebay und schreibt als Titel: „Samsugn Fernseher“. Durch diesen kleinen Buchstabendreher am Ende des Wortes, wird der Artikel nicht mehr richtig in der Ebay Suche gefunden. www.schreibfehler.eu wird diesen Artikel aber trotzdem für euch finden!

Es ist also gut möglich, dass ihr bald wieder ein richtiges Schnäppchen auf Ebay schießen könnt, weil Jemand einen Rechtschreibfehler in seine Artikelbeschreibung reingehauen hat 😉

Es gilt: Versuch macht kluch ! 😉

, , , , , , , , ,

7 Responses to Ebay: echte Schnäppchen dank Schreibfehlern

  1. Backspin 7. September 2011 um 12:24 #

    Die Idee ist aber schon sehr alt und funktioniert leider auch nicht mehr besonders gut. Wie du schon sagtest, es gibt mittlerweile sehr viele professionelle Händler und die stellen ihre Produkte nicht alle einzeln von Hand bei eBay ein. Die verwenden Vorlage und wenn eine Vorlage erstmal richtig angelegt wurde, gibt es auch bei weiteren Veröffentlichungen keine Fehler.

    Richtige Händler merken auch, wenn etwas bei einer Auktion seltsam abläuft und können die Artikel Beschreibung dann noch anpassen während die Auktion noch läuft.

  2. Timo 7. September 2011 um 19:11 #

    Naja, viele Händler aber eben doch nicht alle. Es gibt sicher trotzdem viele Leute die privat dort verkaufen und da schleicht sich ja vielleicht hin und wieder mal ein Tippfehler ein. Ich hab jedenfall einige Tippfehler damit gefunden.

    Aber so gut wie früher, gehts wirklich nicht mehr. Aber wenn man mal was auf Ebay sucht, schadet es sicher nicht mal kurz nach Tippfehlern zu suchen. Vielleicht ist ja ein Schnäppchen dabei 😛

  3. Backspin 7. September 2011 um 19:27 #

    Das stimmt, schaden kann es nicht. 🙂

  4. Alex 8. September 2011 um 14:11 #

    Aber… wenn man einen Samsung Fernseher ersteigert, sollte man sicher sein auch einen Samsung Fernseher zu bekommen. Wenn ich aber einen Samsugn Fernseher ersteigere, habe ich einen bindenden Vertrag für einen Samsugn Fernseher und nicht für einen von Samsung. Somit könnte der Verkäufer einen auch ordentlich verschaukeln. Denn ein Anrecht auf einen Samsung Fernseher hast du somit nicht.
    Ich würde daher die Finger davon lassen! 😉

  5. Timo 8. September 2011 um 16:21 #

    Jetzt ist die Frage ob es einen „Samsugn“ Fernseher gibt und ob der Verkäufer die den anbieten kann. Davon abgesehen sind ja oft auch Bilder von dem Produkt dabei und das Produkt auf den Bildern sollte ja auch das Produkt sein, welches man ersteigert.

    Schwierig ^^

  6. Punkti 8. September 2011 um 18:28 #

    ich schaue auch sehr oft nach Fehlerhaften Beschreibungen von Ebay Artikeln. Besonders in der letzten Zeit als ich mir Minibikes ersteigert habe ist mir das aufgefallen das es einfach viel billiger ist weil man es nicht so schnell findet. So habe ich pro Artikel schon 10€ sparen können.

  7. Alex 8. September 2011 um 20:56 #

    Eben, es gibt keinen „Samsugn“ Fernseher. Daher denkt der schlaue Fuchs, er macht ein Schnäppchen. Allerdings handelt es sich ja vielleicht um ein altes Teil, Samsugn ist schnell aufgeklebt und weg ist das Ding für 100 Euro. Schnäppchen für den, der sich ein Samsung erwartet hat und mehr für den Verkäufer als an sich verdient! 😉

Schreibe einen Kommentar