16 Responses to Facebook Account endgültig löschen

  1. Torsten 30. August 2011 um 10:38 #

    Ein wichtige Anleitung, um sich bei Facebook zu löschen. Interessant in diesem Zusammenhang ist außerdem, was mit den Bildern passiert, die man bei Facebook geteilt hat:
    http://www.tagseoblog.de/facebook-bilder-bei-google-loschen-praktisch-unmoglich

  2. Timo 30. August 2011 um 11:08 #

    Danke dir für den Link. War auch ein sehr interessanter Artikel. =)

  3. Alex 30. August 2011 um 14:56 #

    Tja, Facebook, Twitter, Google+ … was braucht man eigentlich davon, was will man eigentlich davon… und nach kurzem überlegen wäre die Antwort an sich: nichts! 🙂
    Versuche auch so gut es geht diese Sachen zu umgehen und zu vermeiden, aber ab und an muss man doch manchmal in die Scheinwelt.
    Und wie ich gesehen habe, Timo… bin ich seit gestern auch in deinen Google Kreisen. Willkommen somit auch in meiner kleinen Plus-Welt.
    Soziale Netzwerke, nein Danke.
    Das musste jetzt mal sein! 😀

  4. Lukas 30. August 2011 um 23:31 #

    Hey Timo!
    An sich löscht man zwar seinen Account so, aber trotzdem bleiben viele Daten bei Facebook, die später wieder aufgerufen werden können.

    Ich würde jedem empfehlen, der sich wirklich von Facebook löschen will, auch alle seine privaten Daten voher zu löschen oder zu verändern/verfremden.
    Auch die Verlinkungen von Bilder sollten gelöscht werden. Das Ganze beansprucht zwar etwas Zeit, jedoch sind dann nacher die Daten erstmal halbwegs nicht mehr aufrufbar.

    Und ja, mir gefällt Goolge+ bisher auch sehr gut. Endlich keine 1000 Mails am Tag, wer mir alles eine App empfiehlt. 😀

    Mit freundlichen Grüßen, Lukas

  5. Timo 30. August 2011 um 23:36 #

    Hey Lukas,

    also die Verlinkungen von Fotos werden mit dem löschen glaube ich auch entfernt. Die könnten allerdings weiterhin im GoogleCache auffindbar sein.

    Hoffen wir, dass sich Google+ früher oder später besser verbreitet 😛

    Ist aber keine schlechte Idee, seine Daten vorher einfach zu verfremden. Dann werden wenigstens nur noch diese Daten über Google gefunden =)

  6. Timo 31. August 2011 um 12:54 #

    Oha, habe Alex`s Kommentar übersehen ^^

    Ja, ich meine ich habe irgendwo gehört, dass die Facebook zahlen in den USA auch schon wieder nachlassen.
    Bei mir spielt sich ziemlich viel über Facebook ab, so dass ich täglich dort reinschaue. Man steht halt in Facebook zu allen Leuten in Kontakt. Ich bin wirklich gespannt, ob soziale Netzwerke irgendwann wieder verschwinden.

    Sie werden ja scheinbar nicht von jedem gemocht… @Alex 😉

  7. Alex 31. August 2011 um 14:23 #

    Nicht von jedem, richtig!
    Dennoch von zu vielen! 😀

  8. Micha 30. September 2011 um 11:47 #

    Hi,

    vielen Dank für die klasse Beschreibung der Löschung für’s Facebook Konto.

    Bin raus, und in G+ drin 😉

    LG
    Micha

  9. Klaus 20. Dezember 2011 um 23:04 #

    Danke!!!

  10. Mella 28. März 2012 um 09:34 #

    Ich hätte mal eine ganz andere Frage zu der Löschung. Man hat ja Nachrichten/Pn´s geschrieben. Werden die auch entfernt ? Ich würde nämlich dann gern komplett verschwinden. Mir ist klar, das FB alles speichert. Mir geht es nur um den öffentlichen Zugang für andere.

  11. Lari 9. Dezember 2012 um 20:53 #

    Da ich schon in der ersten Testphase bei G+ angemeldet war habe ich damals schon gesagt das ich irgendwann von FB weg gehen werde.
    Der Artikel hat mir dabei auf jeden Fall geholfen.

    Es war wirklich Arbeit um alles zu Löschen. Da ich nur dem Löschbutton nicht vertraue habe ich im Vorfeld alles von mir Manuell gelöscht was eine Arbeit von ca. 3 h war.

    Auf jeden fall fühle ich mich besser nicht mehr bei Facebook zu sein!

    DANKE

Schreibe einen Kommentar