Online-Videorecorder: die Online Revolution beim Aufnehmen

Früher stand er in fast allen Haushalten über, unter oder neben dem Fernseher –  der Videorekorder. Ein großes, meist klobiges Gerät, das sämtliche Fernsehsendungen auf eine Videokassette aufzeichnete. Doch die Technik verbesserte sich und so verschwand der gute, alte VHS-Rekorder, um Platz für moderne DVD-, oder Festplattenrecorder zu machen. Das Programmieren war damit nun kinderleicht und durch den großen Speicherplatz musste man sich nicht für jeden Film eine neue Videokassette kaufen. Trotzdem sieht man solche Festplattenrecorder nicht allzu oft in den Wohnzimmern. Grund ist der immer noch vergleichsweise hohe Anschaffungspreis der Geräte. Für viele Kunden lohnt sich daher der Kauf eines DVD-, Festplattenrecorders einfach nicht. Doch für alle, die trotzdem nicht auf einen Videorecorder verzichten wollen, gibt es seit einiger Zeit eine günstige Alternative: den Online-Videorecorder!

Spätestens seit es in nahezu in jedem Haushalt einen Internetanschluss gibt, wurde die Bahn frei für die Online-Revolution beim Aufnehmen. So muss man sich nur noch einen der verschiedenen Anbieter aussuchen. Für eine erschwingliche Monatspauschale ab fünf Euro kann man mit dem Aufnehmen losgehen. Dabei wählt man eine Sendung aus einer digitalen Fernsehzeitschrift aus und mit einem Mausklick nimmt der Online-Videorecorder die Sendung auf. Kunden können so zum Beispiel aus bis zu 46 deutschen TV-Sendern wählen. Nachdem der Film, oder die Episode ausgestrahlt wurde, kann man sie sich entweder direkt per Stream ansehen, oder herunterladen. Da man nicht mehr an das heimische Wohnzimmer gebunden ist, kann man seine Lieblingsserie so also auch ganz bequem unterwegs anschauen, da sich die Sendungen auch auf Smartphones, Tablet-PCs, oder dem iPod anschauen lassen. Desweiteren lassen sich – abhängig vom Anbieter – sogar Werbeunterbrechungen automatisch herausschneiden. Nervige Pausen alle zwanzig Minuten gehören somit endgültig der Vergangenheit an.

Online-Videorecorder sind also perfekt geeignet zum einfachen und bequemen Aufnehmen und stellen eine valide Alternative zu herkömmlichen stationären Geräten dar. Durch den großen Preisunterschied zu herkömmlichen DVD-, und Festplattengeräten lohnt sich eine Anschaffung nicht nur für eingefleischte Couch-Potatoes. Gerade da mittlerweile jeder Anbieter auch eine kostenlose Testphase anbietet, steht dem Online-Aufnahmevergnügen also nichts mehr im Weg!

————————–

Das war ein Gastartikel von Thomas, dem Betreiber von www.online-videorecorder.de. Auf seiner Seite, die sich rund um den Online-Videorecorder dreht, bekommt ihr weitere Infos zu den Vor- und Nachteilen. Auch werden die verschiedenen Anbieter von Online-Videorecordern auf seiner Seite mit ihren jeweiligen Vor- und Nachteilen aufgelistet.

Was haltet ihr von Online-Videorecordern? Was wärt ihr bereit für so einen Service monatlich zu bezahlen?

, , , , , , , ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.