Meine Meinung zu Apple`s neuem Ipad 2

by Ipad_2 & flickr

by Ipad_2 & flickr

Vor einigen Tagen musste ich bereits meinen Senf zum neuen Macbook Pro 13″ ablassen, heute gibt es meinen Senf zum neuen Ipad 2.

Ich lasse jetzt mal den Sinn bzw. Unsinn von so einem Tablet Pc außen vor.

 

 

 

 

Technische Daten vom Ipad 2:

 

Display: 9,7 Zoll IPS-Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung und einer Auflösung von 1.024 * 768 Pixeln

CPU: A5-Prozessor mit 2 Kernen zu je 1GHZ

Gewicht: 601 Gramm (Wifi) bzw. 613 Gramm (Wifi + 3G)

Maße: (H * B * T) 241,2 × 185,7 × 8,8 mm

Kamera: Frontkamera (VGA-Auflösung) + Kamera auf der Rückseite (720p)

Akku: 10 Stunden Laufzeit

 

Unterschiede zum Ipad 1

Es gibt eine neue CPU, zwei Kameras sind mit an Board und das Ipad 2 ist leichter als sein Vorgänger. Mit 8,8mm Dicke ist es knapp 5 mm dünner als bisher und somit noch dünner als das Iphone 4. Das war es eigentlich im Großen und Ganzen.

Die Displayauflösung ist leider gleich geblieben. Viele haben mit einem Retina Display fürs Ipad gerechnet. Dem ist nicht so. Wenn ihr mich fragt…ziemlich traurig. Es gibt mehr Rechenleistung (etwa doppelt so viel wie zuvor), ebenfalls ist die Grafikleistung um das 9-fache angestiegen. Auch das sind zwei durchaus positive Punkte.

Was fehlt dem Ipad 2:

– Thunderbolt: Wenn doch alle neuen Macbook`s mit Thunderbolt ausgestattet wurden, warum das Ipad nicht? Wurde es nur ausgelassen um es in einem Jahr nachzurüsten, damit die Kunden etwas haben auf das sie sich freuen können? Ich sehe keinen wirklichen Sinn darin.

– Display: Schade schade, alte Displayauflösung. Da hätte man mehr erwartet. Das Iphone 4 hat eine weitaus bessere Displayauflösung. Dabei könnte es das Ipad mit 9,7 Zoll doch viel besser gebrauchen. Ich denke, dass auch darauf absichtlich verzichtet wurde um im nächsten Jahr „etwas großes neues“ zu bringen.

– Flash: Das Ipad ist ein „Internet Device“. Der Hauptsinn ist, dass man mit dem Ipad im Internet surfen kann. Komfortabel und ohne Einschränkungen. Jetzt erklär mir mal einer, wie ich zum jetzigen Zeitpunkt OHNE EINSCHRÄNKUNGEN das Internet durchsurfen kann, wenn ich kein Flash habe. Jaaaa, ich weiß Flash ist altbacken und ein Akkukiller. Das ist kein Grund es ganz weg zu lassen. Bei Android kann man Flash auf Abruf aktivieren. Heißt: Wenn ich eine Seite besuche, die Flash benötigt, kann ich es mit einem „Touch“ aktivieren. So wird die Akkulaufzeit in keinster Weise dauerhaft angegriffen. Lediglich in den Minuten in denen ich die Seite besuche, werkelt das Handy etwas mehr. Wieso ermöglicht man es den Ipad Usern nicht ganz genau so? Ich bin mir sicher, dass alle Applejünger jetzt sagen: „Flash braucht doch niemand, ich komme gut ohne klar“. Ja, das mag ja sein… aber was ist mit den Kunden die gerne Flash hätten?Es kann doch dann jeder für sich selbst entscheiden, ob er es nutzt oder nicht.

– USB: Wenn schon kein Thunderbolt, wieso dann nicht wenigstens EIN Usb-Slot. Ich kenne die „Cloud“ und weiß das ich meine Daten auch so synchronisieren kann. Es gibt aber viele Beispiele in denen es einfach praktisch wäre, einen USB-Slot zu haben. Zum einen ist ein USB-Slot viel schneller wenn ich viel Musik aufs Ipad ziehen muss, als alles übers Internet zu ziehen. Zum Anderen ist USB immer verfügbar – Internet nicht !

 

Ich finde das Ipad 2 vom Design her wirklich ansprechend. Die Verarbeitung stimmt sicher auch. Den Preis finde ich auch ganz okay, es gibt mittlerweile Tablets die durchaus teurer sind wie das Ipad. Aber ohne die oben genannten Funktionen, würde mir so ein Teil einfach nicht ins Haus kommen. Erst recht nicht dann, wenn es Konkurenz gibt, die es besser macht. Ich freue mich auf das Motorola Xoom und auf das Samsung Galaxy Tab 10.1. Auf beiden Tablets läuft Android, beide werden Flash unterstützen, beide werden mindestens die selbe Leistung bringen wie das Ipad und vermutlich haben auch beide einen USB-Slot. Leider werden beide (vermutlich) auch etwas teurer auf den Markt kommen. Ich denke aber, der Preis wird schnell abklingen und sich dem des Ipad`s anpassen.

Abschließend muss ich aber noch zugeben, dass das Ipad 1 jetzt umso attraktiver geworden ist. Dies wurde nämlich drastisch im Preis reduziert. Für knapp 369€ kann man das Ipad der ersten Generation bereits ergattern. Für diesen Preis, bekommt man zurzeit kein vergleichbares Tablet. Das weiß auch die Konkurrenz, die jetzt zum Umdenken gezwungen wird.

 

 

Was haltet ihr vom neuen Ipad 2 ?

 

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

4 Responses to Meine Meinung zu Apple`s neuem Ipad 2

  1. Kriss 8. Oktober 2011 um 12:32 #

    Hallo,
    Also meiner frau kaufte ich das i phone4.
    Selber besitze ich das motorola dufy.
    Welches tablet kommt mir nun ins haus,xoom oder i pad2?
    Nun ich habe ein fehler gemacht und mich fur das
    I pad 2 entschieden!
    Schnittstellenarm,ohne jailbreak total beschrankt,ohne itunes uberhauptnicht synchonisierbar (also pc nachkaufen,wollte eigentich davon wegkommen),und KEIN FLASH!Schaue gern“ borse im ersten“ online,aber mit dem i pad….vegiss es!Webseiten meisten zur halfte geschwarzt weil(ihr wisst es ja schon)kein FLASH.

    Sicherlich sieht das i pad gut aus,deshalb stellt es euch hin und benutz

  2. Kriss 8. Oktober 2011 um 12:49 #

    Und benutzt es meinetwegen als euren bilderrahmen!
    Aber eines ist so sicher wie das amen in der kirche,benutzerfreundlich ist appel nicht!

  3. Timo 8. Oktober 2011 um 13:24 #

    Hehe, ja hättest du den Artikel hier mal vorher gelesen 😛
    Das Ipad ist sicherlich nicht schlecht, aber es hat nunmal viel Einschränkungen…Zum Beispiel kein Flash und ebenso Ituneszwang.
    Du hast das bereits erkannt…viele Applejünger wollen es aber nicht erkennen und lasse sich einreden sie brauchen eigentlich kein Flash und Itunes sei auch nicht schlimm.

    Mag ja sein, dass einige vielleicht kein Flash benötigen…HTML5 ist ja unterwegs…aber wäre es denn so verkehrt Flash anzubieten?! Ihr MÜSST es ja nicht nutzen… Ebenso diese Ituneszwang.
    Ist ja schön und gut, dass man damit alles easy Synchronisieren kann…aber wäre es nicht auch schön, wenn es OHNE GINGE. Ihr müsst es ja nicht ohne machen, wenn ihr nicht wollt…aber es besteht ja nichteinmal die Möglichkeit es ohne zu machen!

    Da lobe ich mir Android =)

    Ich würde, wenn du echt auf Flash angewiesen bist und kein Itunes nutzen willst, das Ipad wieder verkaufen (der Verlust ist bei Applegeräten in Grenzen) und mit ein Androit Tablet holen.

    LG Timo

  4. Kriss 9. Oktober 2011 um 21:25 #

    Hallo,
    Ja das ist meine uberlegung auch schon gewesen.
    Werde es vermutlich so machen das ich mit den motorola xoom hole und grundlichst vergleiche,wobei dann der xoom zuruckgegeben werden kann innerhalb 14tagen.
    Oder halt tschuss i pad:-)))
    Aber mit jailbrak ist es schon wesentlich benutzerfreudlicher.

Schreibe einen Kommentar