Blackberry: Kamera mit integrierter Zeitmaschine

Oha! Da hat Blackberry aber wirklich mal eine gelungene Idee gehabt. Nachdem es in der letzten Zeit eher weniger positives über Blackberry zu berichten gab, kommen die Jungs von RIM jetzt mit einigen coolen Neuerungen hervor. So könnt ihr beim Kollegen Coca in einem seiner Artikel über das neue Blackberry OS 10, die meisten dieser Neuerungen herauslesen.

Ganz besonders gefällt mir jedoch eine Sache die ich gerade entdeckt habe: Eine integrierte Zeitmaschine in der Kamera!

Natürlich nicht ganz so, wie wir es von Marty McFly kennen. Wer kennt das nicht: Ihr wollt ein Foto von einer  Person aufnehmen…exakt in dem Moment in dem ihr auf den Auslöser drückt…sind die Augen zu…guckt sie in eine andere Richtung…steht das Licht doof…oder oder oder! Blackberry ist auf die Idee gekommen, die Möglichkeit anzubieten im Foto für eine gewisse Zeit hin und her spulen zu können, bis der Gesichtszug perfekt ist. So könnt ihr die geschlossenen Augen einfach zurückspulen und habt wieder ein freundliches Lächeln auf der Kamera:


Ich finde das Klasse…abgesehen davon, dass wir zukünftig dann wohl immer weniger echte und ungestellte Fotos zu sehen bekommen.

Wie gefällt euch die Möglichkeit die Zeit zurück zu drehen ?

(via)

, , , , , , , , , , ,

5 Kommentare zu Blackberry: Kamera mit integrierter Zeitmaschine

  1. Alex 4. Mai 2012 um 20:17 #

    Ich finde das blöd.
    So, jetzt hat Timo wieder seinen Lacher geschenkt bekommen! 😀
    Und damit… ab ins Wochenende,
    Alex

  2. Timo 4. Mai 2012 um 23:17 #

    Muha 😛
    Danke Alex! Schönes Wochenende =)

  3. wullxz 18. Mai 2012 um 14:50 #

    Ein Kamera-Hersteller (hab vergessen welcher) hat das doch auch schon in seiner Werbung angepriesen, dass eines der neuen Modelle sowas beherrscht. Da hat RIM wohl gespickt 😉

    Naja. Ich denke, so schwer ist das nicht umzusetzen. Sowas wird wohl sicher bald auch auf dem Android möglich sein 🙂

  4. Timo 18. Mai 2012 um 19:59 #

    Hallo wullxz,

    wirklich schade, das du nicht mehr weißt welcher Hersteller das ist. Hätte die Werbung gerne gesehen =)

    Ich denke auch, dass es eine Frage ist, bis diese Technik auch in anderen Smartphones zu finden ist. Scheint ja lediglich an der Software zu liegen, die kurz vor dem Auslösen schön ein paar Bilder der Gesichter speichert.

    Viele Grüße und ein schönes Wochenende =)

Schreibe einen Kommentar