DNS Changer: Ab Juli kein Internet mehr

DNS_Changer_googleEine ähnliche Überschrift gab es hier im Blog schon einmal. Ich berichtete damals über den Computer-Virus den sich viele Menschen eingefangen haben.

Zur Auffrischung: Der Virus ändert eure DNS Einstellungen, so dass ihr keinen direkt Zugriff mehr zum Internet habt. Euer Computer ruft die Seiten erst über einen Umweg auf…mit Umweg ist der DNS Server der Virusprogrammierer gemeint. Diese konnten darüber natürlich euren Internetaufenthalt genau analysieren. Keine Sorge…die Kriminellen sind schon seit einer Weile gefasst.

Das Problem ist jetzt aber: Wenn dieser DNS Server heruntergefahren wird, werdet ihr auf eurem Computer keine Internetseiten mehr aufrufen können. Deshalb hat das FBI diesen Server weiter betrieben, damit nicht plötzlich Hunderttausende Menschen vor leeren Internetseiten stehen. Eigentlich sollte diese Server jedoch bereits im März diesen Jahres heruntergefahren werden…wurde er aber nicht…die Rede ist jetzt von Juli diesen Jahres. Alleine in Deutschland sind noch ca. 30.000 Menschen vom DNS-Changer betroffen.

Um zu schauen, ob ihr vom DNS-Changer betroffen seid, müsst ihr lediglich diese Seite aufrufen. Falls ihr betroffen seid, so findet ihr Möglichkeiten zur weiteren Vorgehensweise unter: www.botfrei.de. Da natürlich längst nicht jeder von diesem Virus weiß, hilft Google jetzt auch mit auf den DNS-Changer aufmerksam zu machen:

DNS_Changer_google

 

 

 

Wöchentlich erreicht Google ca. 500.000 Menschen mit dieser Warnung. Google ist übrigens schon seit knapp einem Jahr in der Lage, verschiedene Viren auf eurem Computer zu erkennen und euch dann auf diese aufmerksam zu machen.

Seid doch so nett und erzählt euren Verwandten vom DNS-Changer. Am besten auch mal bei Mutti oder Vati drüber gucken ;)

(via)

, , , , , , , , , ,

3 Responses to DNS Changer: Ab Juli kein Internet mehr

  1. Alex 23. Mai 2012 at 13:25 #

    Danke für den Hinweis, werde ich gleich mal testen.
    Und ich glaube sogar einen Artikel darüber bringen, natürlich mit deiner verdienten Verlinkung! ;)
    Besten Dank und angenehmen Mittwoch,
    Alex

  2. Timo 23. Mai 2012 at 13:52 #

    Gerne =)
    Dir auch! Genieß das Wetter =)

Trackbacks/Pingbacks

  1. BitBox: Zu 100% sicher im Internet surfen | Timotime`s Blog - 7. Juni 2012

    [...] zu bleiben.Jeder Computer der mit dem Internet verbunden ist, ist gefährdet mit Viren, Malware oder Trojanern verseucht zu werden. Natürlich gehört ein Virenprogramm mittlerweile zur Standardausrüstung eines jeden [...]

Hinterlasse eine Antwort